Impressum
StartseiteÜber michPflanzenheilkundeBehandlungsformenBio LiftingHomöopathieLinks

Biolifting



...damit reife Haut nicht alt aussieht: Biolifting nach Prof. Dr. med. Rothschild

Man ist so jung wie man sich fühlt. Wer jedoch meint, vom Leben zu sehr "gezeichnet" zu sein, muss sich nicht unbedingt damit abfinden, denn es gibt heute
durchaus eine sanfte Methode, um dies bis zu einem gewissen Grad "auszubügeln",
ohne sich gleich unters Messer begeben zu müssen.
Im Laufe des Lebens schleichen sich bei der Übertragung der genetischen Information Fehler ein, die sich mit der Zeit summieren. Solche Fehler treten auch in der
Jugend immer wieder auf, jedoch sorgt ein ausgeklügeltes und effektives Reparatur-
system dafür, die Fehler rückgängig zu machen und wieder auszubügeln, noch bevor
sie sich negativ auswirken können. Eine alte Zelle ist gegenüber einer jüngeren insofern im Nachteil, als ihr offenbar die notwendigen "Induktionsreize" fehlen, um ihre
komplette Stoffwechselkapazität auszuschöpfen. Erhält sie diese wieder, so kann die
maximal vorhandene Leistungsfähigkeit der Zelle wieder genutzt werden, und der
Alterungsprozess wird aufgehalten.

Beim Biolifting werden biomolekulare Faktoren an den Wirk Ort gebracht, d. h. sie
werden im Faltenverlauf appliziert. Dadurch lässt sich die natürliche Stoffwechselkapazität der Zellen und ihre Reparaturfähigkeit wieder anregen. Die Zelle wird
leistungsfähiger und kann länger leben. Die "Verjüngungskur" wird dadurch sichtbar, dass wieder mehr Kollagen gebildet wird, das Gewebe strafft sich und wird fester. Müde, fahle Haut sieht wieder gesund und frisch aus.

Mit freundlicher Genehmigung der Firma VitOrgan ( Arzneimittel)

Behandlung


Ablauf der Behandlung:

Nach dem ausführlichen (unverbindlichen + kostenfreien) Informations- und Aufklärungsgespräch sind im allgemeinen 10 Faltenunterspritzungstermine vorgesehen.

Im Vorgespräch wird die Methode des Bioliftings nochmals dargestellt, außerdem wird nach bestehenden Allergien und Autoallergien gefragt. Es werden Verhaltensmaßregeln für die Patienten vor und nach der Behandlung gegeben sowie auf die Erfolgsaussichten hingewiesen.

Vorbereitung:

Patienten sollen ohne Make up zur Behandlung kommen und ggf. nach vorheriger Anwendung eines Hautpeelings.

Entfettung der Haut (wird in meiner Praxis vorgenommen).

Die Injektionen werden gequaddelt (in ca. 1mm Hauttiefe) im Faltenverlauf.

Zur Aufrechterhaltung der Toleranz während der gesamten Behandlung werden NeyNormin-Tropfen (Nr. 65 L)
eingesetzt (3 x täglich 10-20 Tropfen).

Anschlussbehandlung:

Nach jeder Faltenunterspritzung wird in der Praxis eine Mischung von jeweils Neydin M- und Neydin F- Salbe sorgfältig in die Haut einmassiert. Etwaige Rötungen und Schwellungen gehen danach zurück bzw. sind verschwunden. Sie können danach ohne „äußere Anzeichen“ ihrem normalen Tagesablauf nachgehen.


Zwischen- und Nachbehandlung:

Außer der täglichen Einnahme von NeyNormin-Tropfen werden dem Patienten auf Wunsch NeySkin Day-Creme mit Coenzym Q10 zum Auftragen auf die behandelten Hautpartien während des Tages und Neyskin Night-Creme mit Coenzym Q10 für die Nacht mitgegeben.

Empfohlene Auffrischung der Behandlung:

Die empfohlene Wiederholung variiert von Fall zu Fall – je nach Beschaffenheit des Hauttyps, der Konstitution bzw. der Genetik.

Als allgemeine Faustregel gilt jedoch:
ca. bis zum 60. Lebensjahr: 1 x jährlich
ca. ab dem 60. Lebensjahr: 2 x jährlich

(Mit freundlicher Genehmigung der Firma vitOrgan Arzneimittel GmbH)